AirTycoon Online, die App für strategische Globetrotter

Wer sich für die Fliegerei und Strategie interessiert, aber nicht in den Urlaub fliegen oder sich auf eine Reise begeben kann, der hat mit der App „AirTycoon Online“ die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und sich für ein paar Minuten am Tag als internationaler Airline-Manager zu fühlen.

AirTycoon die App für Globetrotter

AirTycoon

Ich arbeite seit über 10 Jahren am Flughafen Zürich und habe darum eine Affinität zur Fliegerei. Ausserdem empfinde ich es als spannend strategische Problemstellungen zu lösen.

Zu Beginn des Spiels durchläuft man einen kurzen Tutorial. Danach findet man sich auf der Spieloberfläche schon ziemlich gut zurecht. AirTycoon startet im Jahre 1960. Man erhält zu Beginn ein Startguthaben, um die ersten Flugzeuge für die eigene Airline zu kaufen. Es stehen verschiedene Flugzeugtypen zur Verfügung, welche es zu damaliger Zeit auch wirklich gab. Nach dem Kauf eines Flugzeuges braucht man wie in der realen Welt auch, einen Slot an einem Flughafen, um diesen überhaupt anfliegen zu können. Anschliessend müssen noch Schalter und Büros eröffnet werden. Danach kann man mit dem erstandenen Flieger die gewünschte Flugroute eröffnen und sein Airline-Imperium aufbauen. Das witzige an AirTycoon ist, dass die Konkurrenz online durch reale Mitspieler gestellt wird. Dieser Umstand macht das Spiel noch um einiges interessanter als es ohnehin schon ist.

Mit der Zeit gibt es immer wieder neue Flugzeugtypen und neue Flughäfen, auf welchen man eine Route eröffnen kann. Zusätzlich gibt es eine Menge Einstellungsmöglichkeiten. Zu diesen gehören unter anderem der jeweilige Sitzabstand im Flugzeug, die Aussenbemalung oder die Anzahl Flüge pro Woche, um nur einige zu nennen. Es besteht auch die Möglichkeit, um Hotels, Reisebüros oder einen Limousinen Service zu eröffnen um noch mehr Kunden für sich zu gewinnen.

Im Verlaufe des Spieles kommen dann noch Umwelteinflüsse wie Kriege oder Ölkrisen vor, die den Flug-Betrieb weiter erschweren. Das Ganze ist ziemlich gut gelungen, aber ohne dabei zu komplex zu werden. Aus diesem Grund lässt es sich über einige Wochen spielen, ohne dabei allzu viel Zeit in Anspruch zu nehmen. Ausserdem kriegt man immer mal wieder Fernweh, wenn man eine Flugroute eröffnet, welche man im richtigen Leben schon selber geflogen ist!

Alles in allem eine sehr unterhaltsame App für zwischendurch.

 

Globetrotter-Check: 3.5 Stars (3,5 / 4)

Positiv:

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Nicht zu komplex
  • Viele Einstellmöglichkeiten
  • Nicht andauerndes spielen notwendig

Negativ:

  • Gewisse Aspekte nicht berücksichtigt (man kann mit allen Flugzeugen auf jeden Flughafen laden, obwohl das in Wirklichkeit nicht möglich ist).
  • Bei weitem nicht alle Flugzeugtypen im Spiel vorhanden

Tipps und Tricks:

  • Gehe mit den grünen „Coins“ sparsam um. Man kann zwar immer welche dazu kaufen, aber das Spiel soll meiner Ansicht nach eine Challenge sein und nicht durch zusätzliches Geld vereinfacht werden.
  • Langstrecken sind meist lukrativer als Kurzstrecken. (Keine Regel ohne Ausnahme)
  • Versuche immer Routen von einem Provinzflughafen zu einer Metropole zu eröffnen. So kriegst du die Passagiere von den Metropolen, aber hast praktisch keine Konkurrenz.
  • Im Frachtbusiness gibt es auch einiges zu verdienen. Ich persönlich habe eine 60/40 Variante gewählt, also ca. 60% Personen- und 40% Frachtflugzeuge.
  • Überlege dir zuerst, wohin die Reise mit deiner Airline gehen soll. Möchtest du nur klein aber fein operieren oder willst du möglichst gross werden? Je nachdem musst du andere Flugzeuge kaufen und Strecken eröffnen.
  • Baue Treibstofftanks, so kannst du als Grossabnehmer immer 25% an Treibstoffkosten sparen.
  • Bewahre in hektischen Zeiten Ruhe. Nicht zu schnell auf Veränderungen reagieren, sonst kann es sein, dass du einiges an Geld auf der Strecke liegen lässt, wenn der Aufschwung wieder einsetzt.
  • Gib niemals dein ganzes Geld aus! Damit bleibst du flexibel.
  • Vergleiche die Flugzeuge miteinander, die teuersten sind nicht immer die Besten.

 

Nun bleibt mir nur noch viel Spass beim spielen zu wünschen!

 

One comment

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.

eins + drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>