Allgemeines:

Stockholm ist im westlichen Süden von Schweden gelegen und einfach per Flugzeug zu erreichen. Es gibt immer wieder günstige Flugticktes, welche man beispielsweise auf dieser Seite* finden kann. Durch die kurze Anreisezeit eigenet sich Stockholm hervorragend für Kurztrips.

Das erste Highlight von Stockholm hat man schon unmittelbar nach der Landung vor Augen, der Flughafen Arlanda mit seinem stylischen Holzboden und nordischem Flair. Vom Flughafen erreicht man die Innenstadt von Stockholm am besten mit dem Zug (Arlanda Express) oder Taxi. Ab zwei Personen lohnt es sich ein Taxi zu nehmen.

 

  • slide
  • slide
  • slide

 

Mein Reisebericht:

Wir flogen im Juli mit der SWISS von Zürich direkt nach Stockholm und waren dabei ca. 2.5 Stunden in der Luft. Als Unterkunft bezogen wir das Sheraton Hotel in der Nähe des Bahnhofs, nur einen Katzensprung von der Altstadt Gamla Stan entfernt.

Am Ankunftstag machten wir keine grossen Sprünge und schlenderten ein wenig durch die wundervolle Altstadt und assen gemütlich zu abend.

Der zweite Tag war zunächst regnerisch, aber nach kurzer Zeit trocknete es ab und wir begaben uns zur Anlegestelle Strömkajen. Von dort nahmen wir das Schiff und machten einen herrlichen Ausflug in die Schären von Stockholm. Dabei sieht man immer wieder diese niedlichen kleinen Sommer-Häusschen auf den kleinen Inseln und kann dabei sogar einen Zwischnhalt auf einer dieser Inseln machen.

Die nachfolgenden Tage unternahmen wir immer wieder Ausflüge auf dem Wasser, denn in Stockholm bietet sich das bei schönem Wetter geradezu an. Dabei fuhren wir auch zum Schloss Drottningholm, welches neben dem Schloss selbst eine wundervolle Parkanlage bietet. Diese eignet sich herrlich um ein wenig die Seele baumeln zu lassen oder einfach ein Picknick zu machen. Weitere Attraktionen, welche wir besuchten waren das Tivoli in Gröna Lund, das Vasamuseum und das Freilichtmuseum Skansen. Das Freilichtmuseum ist allerdings nur im Sommer eine Reise wert, weil dann die Schausteller in den kleinen Häusschen einen Einblick in das Leben des früheren Schwedens gewähren.

Die Stadt lädt ausserdem zu ausgedehnten Spaziergängen entlang der Schären ein, dabei entdeckt man so einige interessante Dinge und man erhält eine zusätzliche Sicht auf diese wundervolle Stadt.

Ich für meinen Teil werde sicher wieder nach Stockholm zurückkehren!

Meine Emphelungen:

Für den Aufenthalt in Stockholm empfehle ich ein Hotel, welches nahe am Wasser und doch zentral liegt. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen in Gehdistanz, was das Erkunden der Stadt extrem vereinfacht. Ausserdem kann mit dem Hop-on Hop-off Bus auf günstige Art und Weise ein Überblick über die Stadt gewonnen werden.

Das Schloss Drottningholm sowie das Freilichtmuseum Skansen sind für mich ein absolutes Muss, wenn das Wetter mitspielt und gerade Sommer ist.

Geniesse die herrliche Atmosphäre der Altstadt und den Charme der kleinen Restaurants.

Unternimm eine Ausfahrt auf den Schären, denn Stockholm wird nicht umsonst das Venedig des Nordens genannt.